Axone S Bike mit Schnittstelle Navigator Nano S

Artikelnummer: APB11.1

Axone S Bike mit Schnittstelle Navigator Nano S

Kategorie: Bike-TEXA


1.845,00 €

exkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 2.439,50 €

Lieferstatus: 1-5 Werktage

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück


Beschreibung

Axone S Bike mit Schnittstelle Navigator Nano S

AXONE S

Heute ist es nicht mehr nur der klassische Mechatroniker, der sich quasi pflichtgemäß mit einem Multimarken Diagnosegerät auseinander setzen muss, das mit den elektronischen Steuergeräten kommuniziert, sondern immer mehr auch diejenigen, die sich auf bestimmte Bereiche des Fahrzeugs spezialisiert haben wie z.B. der Reifendienst, die Tankstelle, die auch einen Ölwechsel und kleinere Wartungsarbeiten durchführt, der Fahrwerksspezialist oder der Monteur im FAST-FIT Betrieb.

Bis heute gab es auf dem Markt aber kein Gerät, das den Notwendigkeiten dieser Kategorien von Spezialisten gerecht wurde und diese deshalb auf die klassischen Geräte für den traditionellen Markt zurückgreifen mussten, das heißt sehr umfangreich und kostspielig, viele Funktionen blieben zum Großteil ungenutzt.

Diese Mängel hat TEXA nun mit dem AXONE S beseitigt. Hiermit führt TEXA als Erstes das Konzept des Multiutility Diagnosegeräts ein. 

EINE FÜHRENDE TECHNOLOGIE

AXONE S ist mit einem hochwertigen, kapazitiven 5-Zoll großen LCD-TFT Display ausgestattet. Der Vorteil dieser Art von Bildschirm ist die Sensibilität des Monitors, der auch auf einfache Wischbewegungen prompt reagiert und exzellente Beleuchtungseigenschaften aufweist.

Im AXONE S wird ein Cortex-A8 Prozessor mit 800 MHz mit einem 2D- und 3D- Grafikbeschleuniger verwendet. Zusammen mit dem AXONE S wird die moderne und solide Fahrzeugschnittstelle Navigator nano S geliefert.

DIE VERSCHIEDENEN VERFÜGBAREN GERÄTE

Aktuell sind die nachfolgenden und den beschriebenen Anforderungsprofilen entsprechenden Anwendungen verfügbar:

DIAGNOSE: Als Einstiegsgerät für alle, die eine einfache Diagnoselösung suchen, als Zweitgerät für Werkstätten, die bereits über eine vollständige Diagnose verfügen oder als Gerät für den Privatbesitz.

FAST-FIT: Mit einer ganzen Reihe von wichtigen Reparatur- und Wartungsfunktionen für die immer weiter verbreiteten FAST-FIT Zentren, die spezifische und detaillierte Funktionen ausführen.

TPS: Für den fortgeschrittenen Reifendienst, der daran interessiert ist, alle mit den TPMS-Systemen zusammenhängende Arbeiten durchführen zu können, die ab November 2014 in alle Neuwagen eingebaut werden müssen, inklusive der direkten Reprogrammierung der Reifendruckventile oder der elektronischen Steuergeräte im Fahrzeug.

NEUE SOFTWARE IDC4a

Das Betriebssystem des AXONE S ist Android? in der Version Jelly Bean 4.2.2. Die bekannte Diagnosesoftware TEXA IDC4 auf dieser Plattform zu entwickeln hat diese noch intuitiver werden lassen, dank der in diesem Betriebssystem angelegten, extrem bedienerfreundlichen Möglichkeiten.

IDC4 für Android? ist eine ideale Kombination auf dem AXONE S, ein Multiutility-Gerät (Mehrbereichsanwendung) für den täglichen Gebrauch, mit speziellem Augenmerk dafür entwickelt, Bedienfunktionen mit maximaler Praktikabilität und Schnelligkeit auszuführen.

TECHNISCHE DATEN

PROZESSOR
Prozessor: ARM Cortex A8 800MHz
RAM-Speicher: 1 GB DDR3
Flash-Speicher: 4 GB iNAND + SD 16GB
Speichererweiterung: SD Card

BATTERIE
2600mAh Li-ion 3,7 V

VISUELLE ANZEIGEN
RGB LEDs

DISPLAY
Abmessung: 5 Zoll 32M Farbe
Typ: LCD-TFT
Auflösung: 800x480 Pixel
Touchscreen: Kapazitiv

VERSORGUNGSANSCHLUSS
USB-Stecker mit eigenem Kabel

KOMMUNIKATIONSANSCHLUSS
USB-Stecker mit eigenem Kabel
BEREICH
Betriebstemperatur: 0 ÷ 45 °C

BETRIEBSSYSTEM
Android? JB 4.2.2

WIRELESS-VERBINDUNGEN
Bluetooth Klasse 2, Wi-Fi 802.11 b / g / n, unterstützt WPA / WPA2, interne Antenne

SOFTWARE
IDC4 a

EXTERNE SPANNUNGSVERSORGUNG
Netzteil 5 V, 1.2 A

SCHUTZSTANDARD

IP 40

ABMESSUNGEN
158x83,5x17,5 mm

GEWICHT
215 g


Schnittstelle Navigator Nano S


GEPLANT FÜR DIE BEDÜRFNISSE DER WERKSTATT

Navigator nano S ist die neueste Fahrzeugschnittstelle von TEXA zur Durchführung aller Diagnosearbeiten an PKW, leichten Nutzfahrzeugen, Motorrädern, Scooter, Quads und Jetski.

Jedes einzelne Detail des Navigator nano S wurde sorgfältig entwickelt und realisiert, um den Anforderungen einer modernen Werkstatt gerecht zu werden und dem Reparaturtechniker zu ermöglichen, alle Diagnosetests einfach und schnell zu erledigen.

Eine kleine, leichte und ergonomische Schnittstelle, die entwickelt wurde, um auf einfache und automatische Weise mit den Anzeigegeräten von TEXA zu arbeiten, wie zum Beispiel AXONE 4, AXONE 4 Mini und MULTI PEGASO.

ROBUST MIT VIEL LIEBE ZUM DETAIL

Robustheit kombiniert mit einem besonderen Augenmerk auf die Details und die Einführung innovativer technologischer Lösungen.
Das war die Zielsetzung des TEXA Forschungs- und Entwicklungsteams bei der Realisierung des Navigator nano S. Während allen Entwurfs- und Planungsphasen konzentrierte man sich darauf und das Resultat ist eine außerordentlich leistungsfähige Diagnoseschnittstelle, reich an Details und innovativen Techniken.

Durch einige konstruktive Maßnahmen gewährleistet das Gerät eine noch höhere Zuverlässigkeit beim Verbindungsaufbau und bei der Trennung der Verbindung zum/vom Fahrzeug.
Die kräftige LED-Lampe ermöglicht die Beleuchtung der Diagnosebuchse des Fahrzeugs, damit sie schnell gefunden werden kann. Die Betriebs-LEDs sind frontal zum Bediener positioniert und somit leicht erkennbar.
Am Ende des Diagnosevorgangs ertönt ein akustisches Signal, das den Bediener auf den Abschluss der Arbeiten hinweist und so verhindert, dass das Gerät versehentlich im Fahrzeug vergessen wird.

DIAGNOSE OHNE KOMPROMISSE


Navigator nano S lässt sich perfekt mit den Anzeigegeräten von TEXA verbinden, die die Betriebssoftware IDC4 mit allen ihren Funktionen verwenden. Darunter auch die fortschrittlichsten, wie zum Beispiel:

 - TGS3s zum automatischen Scannen aller diagnostizierbaren elektronischen Steuergeräte im Fahrzeug*

 - VIN SCAN zur automatischen Fahrzeugidentifikation über die FIN

- "BEHOBENE FEHLER" powered by Google
 
- .... und alle weiteren Funktionen der IDC4

*Die TGS3s-Scannung könnte in Fahrzeugen älterer Produktion nicht verfügbar sein.

TECHNISCHE DATEN

PROZESSOR
CORTEX M3 STM32F103 72MHz

SPEICHER
Externer SRAM-Speicher: 8 MBit, unterteilt in 512 kByte x 16 bit
NAND-Flash-Speicher, extern: 2 GBit auf 8-bit-Bus

INTERNE BATTERIE
Lithium-Polymer, Einzelzelle, 3,7 V 250 mA/h

FAHRZEUGBATTERIE
12V DC Systemverwaltung

EXTERNE SPANNUNGSVERSORGUNG
8 ÷ 16 V

KABELANSCHLUSS
Virtuelle RS232-Schnittstelle für USB 2.0-Gerät

KABELLOSE VERBINDUNG
Bluetooth Class1

ELEKTRONISCHER SCHALTER
2-Wege, 13 unabhängige Positionen
DIAGNOSESTECKER
OBD

BEREICH
Betriebstemperatur: 0 ÷ 50 °C
Lagertemperatur: -20 ÷ 60 °C
Betriebsfeuchtigkeit: 10% ÷ 80% ohne Kondensat

MASSE
51x23x100 mm

GEWICHT
72 g

UNTERSTÜTZTE PROTOKOLLE
Blinkcodes , K, L, (mit Stromschutz 60 mA) ISO9141-2, ISO14230 , CAN ISO 11898-2 , CAN ISO 11898-3 , SAE J1850 PWM und VPW

Standards
Richtlinie: 1999/5/EG
Sicherheit: EN 60950-1
Elektromagnetische
Kompatibilität: EN 301 489-1, EN 301 489-17
Funksysteme: ETSI EN 300 328-2


Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.