AXONE 4 PKW mit Schnittstelle Navigator Nano S

Artikelnummer: APP13.1-OBD

AXONE 4 PKW mit Schnittstelle Navigator Nano S

Kategorie: PKW-TEXA


5.778,00 €

exkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 7.639,80 €

Lieferstatus: 1-5 Werktage

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück


Beschreibung

AXONE 4 PKW mit Schnittstelle Navigator Nano S

AXONE 4 PKW

LEISTUNGEN VOM KLASSENBESTEN

AXONE 4 stellt das Beste zur Verfügung stehende Gerät hinsichtlich Performance, Technologie und konstruktive Qualität dar. Es kann mühelos in allen Umgebungen eingesetzt werden, sei es in der Werkstatt oder außerhalb der Werkstatt. Es ist außerdem sehr robust gebaut, schlag-und stoßfest, resistent gegen Schlamm, Staub und Flüssigkeiten und entspricht den militärischen Richtlinien MIL STD 810F.

AXONE 4 verbindet sich kabellos über die Bluetooth-Technologie mit allen TEXA Diagnosegeräten und die Internetverbindung ermöglicht den schnellen Zugang zu unentbehrlichen Serviceleistungen, zur schnellen Lösungsfindung, um das Fahrzeug fachgerecht zu reparieren. Über ein integriertes WI-FI-Modul verbindet sich der AXONE 4 mit dem Netzwerk der Werkstatt und kann Aktualisierungen herunterladen. Außerhalb der Werkstatt kann das Gerät als externes Modem ein Smartphone als Hotspot nutzen.

DIE DIAGNOSE VON TEXA

Das Herz des AXONE 4 ist die Betriebssoftware IDC4 PREMIUM, die dank der außergewöhnlichen Charakteristik und den kontinuierlichen Aktualisierungen dem Mechaniker bei allen täglichen Arbeiten konkret weiterhilft.

Die Software präsentiert sich graphisch sehr verständlich und teilt das Menü in vier verschiebbare Bildschirme (Diagnose, Messungen, Daten, Einstellungen), um einen direkten Zugang zu den gewünschten Funktionen Wartung, Einstellungen und Steuergeräte zu ermöglichen.

IDC4 PREMIUM stellt sowohl die Diagnosemöglichkeiten zur Verfügung, als auch die Datenbank mit den interaktiven elektrischen Schaltplänen, detallierten Bau- und Komponentenplänen, technische Mitteilungen und mechanische Daten.

Dies wird konstant umgesetzt dank dem Engagement der technischen Mitarbeiter von TEXA, die täglich daran arbeiten, die Anzahl der diagnostizierbaren Fahrzeuge zu erweitern und zu vergrößen.

SPEZIELLE FUNKTIONEN

Direkt vom Menü Diagnose aus ist es möglich, die ?Speziellen Funktionen? aufzurufen um häufige Aktionen durchzuführen, wie z.B. Schlüsselprogrammierung, Regeneration Partikelfilter, Sprachänderung am Armaturenbrett, Batteriewechsel.
 

TELEASSISTENZ UND DUAL MODE

Dank der Betriebsart ?TELEASSISTENZ? hat das Personal von TEXA im Bedarfsfall die Möglichkeit, sich aus der Ferne mit dem Diagnosegerät zu verbinden, um sofort die Situation des Kunden zu überprüfen. Eine weitere sehr wichtige Funktion des AXONE 4 ist die Funktion ?DUAL MODE?, die die zeitgleiche Kommunkation mit zwei unterschiedlichen Schnittstellen ermöglicht: zum Beispiel die Durchführung der Eigendiagnose für ein Bauteil, währenddessen das Signal mit dem Oszilloskop betrachtet wird.

TECHNISCHE DATEN

PROZESSOR:
Prozessor: Dual core N2600 1,6 Ghz
Speicher RAM: 2 GB DDR3
Fesplatte 32 GB SSD 
Speichererweiterung: SD-KARTE für SDIO-Schlitz

BATTERIE
2 Pack je 3S 11.1 V li-Polymer 2500 mA
Batteria di backup: 3 V

WEBCAM
Ja

DISPLAY
9,7 TFT 1024*768

KOMMUNIKATIONSVERBINDUN G
DOCKING-Anschluss zugänglich über wasserdichte Klappe: 1 USB 2.0, 1 Ethernet

FUNKVERBINDUNGSMODULE UND EINGEBAUTE ANTENNEN
Bluetooth mit integriertem Modul; Wi Fi 802,11 b/g ; unterstützt WPA/WPA2; integrierte Antenne
BEREICH
Betriebstemperatur: 0 ÷ 50 °C
Lagertemperatur: - 20 ÷ 60 °C
Betriebsfeuchtigkeit: 10 ÷ 80 % ohne Kondensat

BETRIEBSSYSTEM
Windows? Embedded 7

SOFTWARE
IDC4

ABMESSUNGEN
240x180x45 mm

GEWICHT
1,7 kg

SCHUTZSTANDARD
IP 65; MIL-STD 810 E

STANDARDS
Richtlinie: 1999/5/EG Sicherheit: EN 60950-1:2006/A11; EN 60529; MIL STD 810F Elektromagnetische Kompatibilität: ETSI EN 301 489-1; ETSI EN 301-489-17 Funksysteme: ETSI EN 300 328

Schnittstelle Navigator Nano S

GEPLANT FÜR DIE BEDÜRFNISSE DER WERKSTATT

Navigator nano S ist die neueste Fahrzeugschnittstelle von TEXA zur Durchführung aller Diagnosearbeiten an PKW, leichten Nutzfahrzeugen, Motorrädern, Scooter, Quads und Jetski.

Jedes einzelne Detail des Navigator nano S wurde sorgfältig entwickelt und realisiert, um den Anforderungen einer modernen Werkstatt gerecht zu werden und dem Reparaturtechniker zu ermöglichen, alle Diagnosetests einfach und schnell zu erledigen.

Eine kleine, leichte und ergonomische Schnittstelle, die entwickelt wurde, um auf einfache und automatische Weise mit den Anzeigegeräten von TEXA zu arbeiten, wie zum Beispiel AXONE 4, AXONE 4 Mini und MULTI PEGASO.

 

ROBUST MIT VIEL LIEBE ZUM DETAIL

Robustheit kombiniert mit einem besonderen Augenmerk auf die Details und die Einführung innovativer technologischer Lösungen.
Das war die Zielsetzung des TEXA Forschungs- und Entwicklungsteams bei der Realisierung des Navigator nano S. Während allen Entwurfs- und Planungsphasen konzentrierte man sich darauf und das Resultat ist eine außerordentlich leistungsfähige Diagnoseschnittstelle, reich an Details und innovativen Techniken.

Durch einige konstruktive Maßnahmen gewährleistet das Gerät eine noch höhere Zuverlässigkeit beim Verbindungsaufbau und bei der Trennung der Verbindung zum/vom Fahrzeug.
Die kräftige LED-Lampe ermöglicht die Beleuchtung der Diagnosebuchse des Fahrzeugs, damit sie schnell gefunden werden kann. Die Betriebs-LEDs sind frontal zum Bediener positioniert und somit leicht erkennbar.
Am Ende des Diagnosevorgangs ertönt ein akustisches Signal, das den Bediener auf den Abschluss der Arbeiten hinweist und so verhindert, dass das Gerät versehentlich im Fahrzeug vergessen wird.

DIAGNOSE OHNE KOMPROMISSE


Navigator nano S lässt sich perfekt mit den Anzeigegeräten von TEXA verbinden, die die Betriebssoftware IDC4 mit allen ihren Funktionen verwenden. Darunter auch die fortschrittlichsten, wie zum Beispiel:

 - TGS3s zum automatischen Scannen aller diagnostizierbaren elektronischen Steuergeräte im Fahrzeug*

 - VIN SCAN zur automatischen Fahrzeugidentifikation über die FIN

- "BEHOBENE FEHLER" powered by Google
 
- .... und alle weiteren Funktionen der IDC4

*Die TGS3s-Scannung könnte in Fahrzeugen älterer Produktion nicht verfügbar sein.

TECHNISCHE DATEN

PROZESSOR
CORTEX M3 STM32F103 72MHz

SPEICHER
Externer SRAM-Speicher: 8 MBit, unterteilt in 512 kByte x 16 bit
NAND-Flash-Speicher, extern: 2 GBit auf 8-bit-Bus

INTERNE BATTERIE
Lithium-Polymer, Einzelzelle, 3,7 V 250 mA/h

FAHRZEUGBATTERIE
12V DC Systemverwaltung

EXTERNE SPANNUNGSVERSORGUNG
8 ÷ 16 V

KABELANSCHLUSS
Virtuelle RS232-Schnittstelle für USB 2.0-Gerät

KABELLOSE VERBINDUNG
Bluetooth Class1

ELEKTRONISCHER SCHALTER
2-Wege, 13 unabhängige Positionen
DIAGNOSESTECKER
OBD

BEREICH
Betriebstemperatur: 0 ÷ 50 °C
Lagertemperatur: -20 ÷ 60 °C
Betriebsfeuchtigkeit: 10% ÷ 80% ohne Kondensat

MASSE
51x23x100 mm

GEWICHT
72 g

UNTERSTÜTZTE PROTOKOLLE
Blinkcodes , K, L, (mit Stromschutz 60 mA) ISO9141-2, ISO14230 , CAN ISO 11898-2 , CAN ISO 11898-3 , SAE J1850 PWM und VPW

Standards
Richtlinie: 1999/5/EG
Sicherheit: EN 60950-1
Elektromagnetische
Kompatibilität: EN 301 489-1, EN 301 489-17
Funksysteme: ETSI EN 300 328-2

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.